"Jauchzet dem Herrn, alle Welt
singet, rühmet und lobet !
Lobet den Herrn mit Orgel und mit Saitenspiel,
mit Trompeten und Posaunen,
jauchzet vor dem Herrn, dem König !" 

(nach Psalm 98,4)


Seien Sie herzlich willkommen
zu unseren Konzerten als Zuhörer und Zuhörerinnen,
in unseren Chören zum Mitsingen
und auch zum Mitmusizieren.

 

 

Landesverband evangelischer Kirchenchöre in Baden

 

 

 


Ehrungen und Musik in der Markusgemeinde

Vor dem Eintritt in die Sommerpause konnten die Mitglieder des Evangelischen Kirchenchors dem Gottesdienst (6. Sonntag nach Trinitatis) noch einmal eine festliche Note geben. Da an diesem schönen Sommertag auch zwei Kinder getauft wurden, stand die Begrüßung der neuen Erdenbürger mit den Segenswünschen für ihr christliches Leben zuerst im Vordergrund, und der Chor begleitete diese Wünsche mit der Motette „Der Herr ist mein Hirt“ und dem Kanon „O komm du Geist der Wahrheit“.

An diesem Tag verstärkte sich auch der Wunsch nach Frieden und der Chor intonierte nach der Taufe den viel bekannten Kanon „Schalom chaverim“, einen innigen Friedensruf aus Israel: „Der Friede des Herrn geleite Euch!“

Ein besonderes Anliegen in diesem Gottesdienst war es auch, drei langjährige Chormitglieder im Namen des Landesverbandes Evangelischer Kirchenchöre in Baden zu ehren. Herr Pfarrer Hasenkamp übereichte die Jubiläumsurkunden mit dankenden Worten und einem sommerlichen Blumengebinde. Er vergaß nicht, die besonderen Leistungen und auch weitere gemeinnützige Arbeit im Chor zu erwähnen. Er selbst ist Chormitglied und weiß das Engagement der einzelnen Mitglieder zu schätzen. Folgende Mitglieder wurden geehrt:
Frau Gerda Seibert                für 70-jährige Mitgliedschaft
Herr Karlheinz Schmitt           für 55-jährige Mitgliedschaft
Herr Kurt Pfirmann                 für 50-jährige Mitgliedschaft


v.l.n.r. V.Schmidt, K.Schmitt, K. Pfirmann, G.Seibert, Pfr.A. Hasenkamp, H.Blender

Der Chor intonierte daraufhin den Friedensruf „Dona nobis pacem!“

Wir freuen uns sehr, dass es unserem neuen Chorleiter Viktor Schmidt in relativ kurzer Zeit gelungen ist, viel aus uns „herauszuholen“. Was die Lunge hergibt, geben wir mit Freude und sind sehr dankbar, dass er uns eifrig anspornt und mit seinem freundlichen Wesen unterstützt. Der „große Renner“ war der Gospelsong „Down by the Riverside“, der unsere Herzen wieder jung werden ließ. Chormitglied Hartmut Hentschel begleitete gekonnt auf dem Saxophon. Das gab Schwung und da war Applaus in der Kirche angesagt. Aber auch die wunderbaren Orgelnachspiele von Herrn Schmidt, mit oft eigenen Improvisationen, fordern einfach auf, in die Hände zu klatschen.

Da hat unser Chor doch einfach Glück gehabt!

So können wir nur die Aufforderung wiederholen, in unserem Kirchenchor mitzusingen. Oft hat man in mittleren Jahren mehr Zeit, das Singen in jungen Jahren wieder aufzunehmen – Auch ein Neueinstieg ist zu wagen unter dem Motto: Singen macht Spaß, singen tut gut!“

Darüber würden sich Chorleiter und alle Chormitglieder sehr freuen!

Helga Blender, Obfrau des Kirchenchors der Markusgemeinde